Praxis Gleichgewicht

Psychotherapie – Coaching – Massage

Monat: November 2016

Wilde Frau

“Die wilde Frau hat mir geholfen, mich von vielem frei zu machen, was mir früher einmal wichtig war. Sie hat mir ein Gefühl dafür gegeben, wann es Zeit ist, Vergangenes loszulassen und für Neues offen zu werden.”

Aus “Königin und wilde Frau – Lebe, was du bist!” von Anselm Grün und Linda Jarosch

 

Schutz vor Verletzung

Wir denken manchmal, dass wir uns durch Mauern vor Verletzungen schützen können. Wir setzen uns dann in den Burghof und fühlen uns sicher … und einsam. Geschockt sind wir, wenn dann trotzdem eine Fackel über die Mauer fliegt. Vielleicht verbrennt sie das trockene Gras darin, vielleicht eine Hütte, in der wir uns geborgen fühlten. Es steht uns jedoch frei, unsere Verletzlichkeit auch als Schatz wahrzunehmen, der uns liebenswert, emphatisch und lebendig macht; dann können wir die Mauern nach und nach abreißen. Wir setzen uns dann an die Hütte, sind in Kontakt mit allem was da draußen ist und wenn eine Fackel kommt, können wir sie auffangen und in Präsenz entscheiden, ob wir sie zum Anzünden unseres Feuers verwenden, in einen Eimer Wasser stecken … oder vielleicht auch zurück werfen.

@KunstFrau

Versöhnen

“Ohne Versöhnung mit sich selbst ist es unmöglich, mit einem anderen Menschen glücklich zu sein.”

Aus Thich Nhat Hanh: “Einfach lieben”

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén