“Für das Versagen in der Liebe gibt es keinen Ausgleich.”

“Einen ‘Ausgleich’ kann nicht der schaffen, der die Liebe verletzt hat, sondern nur der, der in seiner Liebe verletzt wurde. … die Verletzung der Liebe, … wird nur ‘ausgeglichen’ und in ihren negativen Folgen getilgt durch Vergebung, also das Aufgeben meiner Ansprüche an den anderen.”

Aus “Trennungsschmerz und Neubeginn” von Hans Jellouschek